Alle hier gezeigten Geräte sind von Hand gefertigt und Unikate.

Hier ein aktuelles Projekt: Es entsteht ein PL509 Single-Ended Verstärker

Die PL509 verspricht neben einer tollen Dynamik auch ein imposantes Impulsverhalten. Das liegt zum einen an den eigens für diesen Verstärker hergestellten Eintaktübertragern, an dem Schaltungskonzept ohne Koppelkondensatoren und natürlich an der PL509. Diese wurde bis in die 1970er Jahre als Endstufenröhre in der Horrizontalablenkung von TV-Empfängern eingesetzt. Sie lieferten bei einer Frequenz von rund 15,6 kHz Stöme von über 1 Ampere. Normale Pentoden Trioden und Tetroden gehen allein "bei dem Gedanken daran" schon kaputt. Nach der Fertigstellung kann man sich neben dem eigenwilligen Design, welches an die Radios der 1930 Jahre erinnert, auf einen grossen Auftritt freuen. Am Ende verkleide ich das Chassis mit Holz und in die Front setze ich eine runde Glasscheibe, um auf die verbauten imposanten Endstufen-Röhren einen Blick freizugeben.